Der Besuch in unserer Partnerschule in Liperi/Finnland

Vom 5.10. – 10.10.2015 besuchten 15 Schüler und Schülerinnen der 10. Klassen ihre Austauschpartnerinnen in Liperi, der Partnergemeinde von Büchen.

Am Montag trafen wir uns mit unseren beiden Lehrern Herr Backhaus und Frau Krause am Büchner Bahnhof, um mit ihnen gemeinsam zum Flughafen nach Hamburg zu fahren. Von dort aus flogen alle 17 Personen nach Helsinki. Der Flug dauerte ca. 2 Stunden. Auf den nächsten Flug nach Joensuu hatten wir eine sehr lange Wartezeit von ca. 5 Stunden.

Direkt am Flughafen wurden wir von unseren Gastfamilien herzlich in Empfang genommen.

Am Dienstag ging es dann erstmals in die Schule. Freies WLAN, kein Handyverbot und alle haben Jogginghosen an! Wir fanden die Schule schon mal ziemlich cool. Nach einer Besprechung mit unseren Lehrern ging es dann in die Lektionen (in die Stunden). Die Lektionen dauern nur 45 Minuten und man muss vor dem Klassenraum Schuhe und Jacken ausziehen.

Um ungefähr 10 Uhr haben wir dann angefangen mit Laserpistolen zu schießen. Die besten drei Deutschen mussten gegen die besten drei Finninnen schießen. Fast jeden Tag aßen wir um 12 Uhr Mittag in der Schule. Danach hat man bis 15 Uhr Unterricht. Der Abend wurde in den Familien verbracht.

Am Mittwoch verbrachten wir die ersten Stunden in den Lektionen, danach machten wir ein Kunstprojekt.

Am Nachmittag stanzten wir in der Schule Elchbuttons aus. Nachdem der normale Unterricht vorbei war, backten alle mit den beiden Hauswirtschaftslehrerinnen finnische Spezialitäten. Nach der Schule trafen sich fast alle deutschen Austauschschüler im JUZ in Ylämylly bis zum Abend.

Den Donnerstag begannen wir ebenfalls in der Schule. Von dort aus fuhren wir mit dem Bus nach Viinijärvi und besichtigten eine orthodoxe Kirche. Die Schüler gingen von der Kirche bis zur Grundschule ebenfalls in Viinijärvi. Dort spielten wir mit einer dritten Klasse finnisch Baseball. Danach besichtigten wir die Schule. Dort gibt es Krippe, Kindergarten, Vorschule, die Klassen 1-6 und eine Förderschule in einem Gebäude. Die Schule dort ist bunt und gemütlich gestaltet. Im Anschluss waren wir zu Besuch im Englischunterricht einer 4. Klasse. Die Schüler waren sehr neugierig und wir haben sogar ein bisschen finnisch gelernt. Nach dem Essen in der Grundschule hatten wir ein wenig Freizeit, bevor der Bus nach Joensuu abfuhr. In Joensuu machten wir einen kurzen Stadtrundgang und hatten dann freie Zeit zum Shoppen.

Am Abend haben sich alle in der Honkalampi Sauna getroffen, dort wurde gegessen, Sing Star und NHL gespielt, aber natürlich waren wir auch in der Sauna. Die Jungen waren bei ca. 0°C sogar im See schwimmen.

Der Freitag war unser letzter richtiger Tag. Wir fuhren mit dem Bus nach Koli in den National Park. Die Fahrt dauerte ca. 1 Stunde. Dort angekommen gingen wir ins Museum und schauten einen kurzen Film, bevor wir uns die Ausstellung anschauten. Anschließend wanderten wir dort. Es ist dort wunderschön! Alle hatten viel Spaß und machten eine Menge Fotos. Wir fuhren mit dem Bus dann weiter zu einer Tankstelle und aßen dort Mittag. Mit dem Bus fuhren alle auch wieder zurück und verbrachten in Ylämylly etwas Zeit verbracht oder gingen nach Hause in die Gastfamilien. Am Abend trafen sich alle bei Katariina und das war unsere Abschiedsparty.

Es war für alle ein wirklich lustiger Abend. Am Samstag war Koffer packen angesagt. Um 12.30 startete das Flugzeug. Als wir am Flughafen ankamen wollten wir alle noch länger in Finnland bleiben. Wir hatten so viel Spaß und neue Freunde dazu gewonnen. Es war ein tränenreicher Abschied. Es wurden gleich Pläne für das nächste Wiedersehen gemacht. Dann mussten wir aber letztendlich doch gehen und flogen dann ca.1 Stunde nach Helsinki. Dort hatten wir wieder eine lange Aufenthaltszeit von 4 – 5 Stunden. In Hamburg sind wir um 18.30 gelandet und vorbei war unsere schöne Zeit in Finnland :(.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Gemeinde Büchen, die unsere Reise durch einen großzügigen Zuschuss erst möglich gemacht hat.

Corinna Kischkat

Der Besuch in unserer Partnerschule in Liperi/Finnland 2015

1445337516_5
1445337516_6
1445337516_2
1445337516_4
1445337516
1445337516_7
1445337516_8
1445337516_3
1445337516
1445337516_5 1445337516_6 1445337516_2 1445337516_4 1445337516 1445337516_7 1445337516_8 1445337516_3 1445337516
Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.