„Du sollst ein Segen sein“ – Der Weihnachtsgottesdienst der 5. und 6. Klassen

In den letzten Wochen wurde der Religionsunterricht der 5. und 6. Klassen zu einem Ort der Reden, Gebete, Fürbitten, Theaterstücke und Lieder. Alle Religionsklassen waren mit unterschiedlichen Aufgaben für den Weihnachtsgottesdienst betraut worden. Diesen Aufgaben kamen sie mit viel Kreativität, Organisationstalent und Konzentration nach. So manche Religionsstunde war für Proben in die Kirche verlegt worden und die Aufregung wuchs mit jedem Tag. Am Mittwoch, dem 19.12., war er dann soweit. Um 09:30 Uhr waren die Kirchenbänke der Pötrauer Kirche mit erwartungsvollen Kindern und vielen Gästen gefüllt. Das Thema des Gottesdienstes – „Du sollst ein Segen sein“ – wurde auf vielfache Weise zum Ausdruck gebracht. Durch die tolle Arbeit aller Klassen und der Unterstützung von Pastor Jackisch und dem Kirchenmusiker Herrn Buffo wurde der Gottesdienst zu einem „segenhaften“ Ereignis.

In seiner Predigt zeigte Pastor Jackisch auf, dass jeder und jede einzelne von Gott dazu eingeladen ist, ein Segen zu sein. Und dass in jedem von uns ein Segen steckt, machten die Klassen durch ihre Begrüßungsrede (5d), durch ihre Gebete (6b), durch ihre Anspiele (6c und 6e), durch ihren Gesang (6d) und ihre Fürbitten (5c) deutlich.

Nach diesem schönen Gottesdienst können wir uns nun auf eine segensreiche Weihnachtszeit freuen!

Segen 2018

1545577496_10
1545577496_9
1545577496
1545577496_4
1545577496_7
1545577496_5
1545577496_3
1545577496_6
1545577496_8
1545577496_2
1545577496_10 1545577496_9 1545577496 1545577496_4 1545577496_7 1545577496_5 1545577496_3 1545577496_6 1545577496_8 1545577496_2
Dieser Beitrag wurde unter Religion veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.