Dezember 2015

Rote Nasen für die Loriot-Darsteller


Vor Weihnachten hatte uns der Kurs „Darstellen und Gestalten“ mit seiner Inszenierung von „Weihnachten mit Loriot“ erfreut. Die gespendeten Eintrittsgelder wurden der Stiftung „Humor hilft heilen“ zur Verfügung gestellt, die sich nun ihrerseits mit roten Schaumstoffnasen bedankt. Unsere Schüler/innen haben sich sehr darüber gefreut!

 

 

 

 

Loriot-Abende an der Friedegart-Belusa Gemeinschaftsschule

 

Im Allgemeinen geht es in der Schule nicht unbedingt sehr lustig zu – aber am Mittwoch und Donnerstag Abend (16. und 17. Dezember) gab es an der Friedegart-Belusa Gemeinschaftsschule viel zu lachen: Die Schüler des Wahlpflichtkurses Darstellen und Gestalten der neunten Klassen brachten einige Loriot-Sketche so gelungen auf die Bühne, dass sich das Publikum köstlich amüsieren konnten. Köstlich war auch der Kosakenzipfel, um den sich Judit und Alice als Erich Pröhl und Walter Hoppenstedt stritten. Ihre beiden Gattinnen Anastasia und Celin ließen sich noch nicht mal von dem Weihnachtsmann Samson von ihrem heftigen „Gezicke“ abbringen. Marie hat nicht nur als der verwirrte Lottogewinner Erwin Lindemann, sondern auch als verschrobener und kindischer Opa Hoppenstedt überzeugt, der für sein trotziges Enkelkind Dickie, von Hannah hervorragend gespielt, ein Weihnachtsgeschenk organisiert. Die Vertreterkonferenz überzeugte bereits durch das entsprechende Bühnenbild: Die Vertreter trugen alle ein weißes Hemd sowie einen Schlips und befanden sich an einer langen Tafel, an deren Enden Herr Direktor Brockmüller (Vanessa) und Herr Jürgens saßen. Tanisha hat Letzteren, der durch die Äußerungen seiner Ehefrau (Meike), in eine äußerst peinliche Situation geraten ist, sehr treffend wiedergegeben. Die beiden Moderatoren Björn und Charlotte führten gekonnt durch den Abend und sorgten für den roten Faden, der alle Szenen miteinander verknüpfte. Besonders erstaunlich war, dass sowohl die beiden Schüler als auch manch anderer in der Lage war zu improvisieren, wenn das Bühnenbild noch nicht fertig war oder die Mitschüler ihren Text leicht verändert haben. Auch die swingig vorgetragenen und umgedichteten Weihnachtslieder „Morgen kommt der Weihnachtsmann“ oder „O Tannenbaum“ sorgten beim Publikum für ein zusätzliches Schmunzeln.

Die Schüler und Frau Jentzsch haben dann schließlich um eine Spende gebeten, die der Stiftung „Humor hilft heilen“ zu Gute kommen soll. Mit diesem wirklich gelungenen Abend soll ein Klinikclown finanziert werden, der dann eine Kinderstation eines Krankenhauses in der näheren Umgebung besucht.

 

 

 

 

 

Wir stimmen uns auf Weihnachten ein…

 

In den letzten Tagen wurde in vielen Klassen gebacken, gekocht, gefeiert und wir bereiten uns langsam auf das Weihnachtsfest vor. Zwei besondere Höhepunkte gab es am Donnerstag. Die 5. und 6. Klassen feierten mit ihren Religionslehrerinnen und Herr Pastor Jackisch einen sehr schönen Gottesdienst in der Pötrauer Kirche, zu dem auch zahlreiche Eltern gekommen waren. Leider gibt es davon nur sehr wenige Fotos, die man an dieser Stelle zeigen könnte. Abends präsentierte dann der WPU-Kurs „Darstellen und Gestalten“ Szenen aus Loriots Weihnachtsprogramm u.a. mit Familie Hoppenstedt und brachte uns das Thema Weihnachten auf humorvolle Weise näher.

Ich wünsche allen Schülerinnen und Schülern, allen Eltern und allen, die sich mit unserer Schule verbunden fühlen, ein frohes Weihnachtsfest und für das neue Jahr alles Gute!

 

Dr. Harry Stossun

 

 

Kurznachrichten...

 

 

Büchens Schulsanitäter sind jetzt schneller zu erkennen - Gemeinde spendiert Kapuzen-Sweatshirts

 

 

Büchen (wre). Heute übergab die Gemeinde Büchen im Rahmen der Bundesjugendspiele neue Kapuzen-Sweatshirts an die Schulsanitäter der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule. Damit sind die Schüler hier weiterlesen...

 

 

Monsieur Claude

Quelle: Büchener Anzeiger, 02.06.2018

 

Trainerausbildung in Büchen

Quelle: Büchener Anzeiger, 23.05.2018

 

Wahlhelfer in Büchen

Quelle: Büchener Anzeiger, 23.05.2018

 

Schüler fuhren zur Streitschlichterausbildung

 

Büchen (LOZ). Für 17 Schülerinnen und Schüler der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe ging es von Dienstag, 9. Januar, bis Freitag, 12. Januar, zur Ausbildung zum Streitschlichter beziehungsweise zur Auffrischung der Tätigkeiten nach Welzin in ein Selbstversorgerhaus. Hier musste zusammen gekocht und gelernt werden. Unter den 17 Teilnehmern waren diesmal vier junge Schülerinnen und Schüler, die diese Ausbildungsfahrt zum ersten Mal mitmachen durften.

Sarah, Isabell, Justin und Felix wollten in diesen Tagen lernen, wie...

 

Neuer Busfahrplan Büchen - Schwarzenbek ab 11.12.2017

 

Busplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 355.9 KB

 

Aktuell im WPU Informatik

 Sammelaktion der SV

 

 

Die FBG ist bei Bildungsspender registriert!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

FBG-Schulkleidung im Onlineshop

 

Lernplattform SEGU für Geschichte

 

Wir sind Zukunftsschule!

 

Europäischer Computerführerschein ECDL

Schulwegplan Büchen

 

Der aktuelle Schulwegplan für das Schulzentrum Büchen ist hier als Download verfügbar.

 

Friedegart Belusa

 

Eine Biografie von Friedegart Belusa, unserer Namensgeberin, finden Sie hier...