Oberstufe

Generelle Informationen zur Oberstufe stehen hier als PDF-Datei bzw. als Link bereit.

Die Oberstufe an der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule in Büchen

Wir starteten mit unserer Oberstufe im Jahre 2014 bereits sehr erfolgreich, inzwischen ist diese „Abteilung“ unserer Schule fest etabliert und wir haben zwei Jahrgänge zum Abitur geführt. In der Jahrgangsstufe 11 haben wir im Moment 80 Schüler/innen, in der 12. Klasse sind es 63 und im 13. Jahrgang schließlich 70 Schüler/innen.

Unser neu gebautes Oberstufenhaus bietet Platz für neun Klassen, wir sind also entsprechend dreizügig.

In den letzten Jahren konnten wir gute Erfahrungen mit folgendem Profilfach-Angebot machen, das wir auch im Schuljahr 2019/2020 anstreben:

1, Gesellschaftswissenschaftliches Profil mit dem Profilfach Wirtschaft/Politik

2. Naturwissenschaftliches Profil mit dem Profilfach Biologie

3. Sportprofil mit dem Profilfach Sport

Was bedeutet Profiloberstufe überhaupt?

Wir bieten den Weg zum Abitur in einem neunjährigen Bildungsgang (G9) an. Nach der 12. Klasse kann der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.

Die drei Jahre der Oberstufe sind in die Einführungsphase (E) und die Qualifikationsphasen I und II unterteilt.

Fast alle Fächer werden im Klassenverband unterrichtet, dazu gehören die Kernfächer (Mathematik, Deutsch, Englisch) und das Profilfach. In zwei der Kernfächer erfolgt eine zentrale schriftliche Abiturprüfung, im Profilfach eine dezentrale schriftliche Abiturprüfung.

Weitere Fächer sind Französisch (nur in E)/Spanisch, Kunst/Musik, Geschichte, Geographie, Wirtschaft/Politik, Religion/Philosophie, Chemie, Biologie, Physik und Sport. Hier erfolgt je nach Profil eine Wahl.

Allen Profilen gemeinsam ist, dass in Q1.1 ein Wirtschaftspraktikum durchgeführt wird. Die Vorhabenwochen umfassen Methodentraining, eine Studienreise, Planspiele und das Abiturtraining.

Mit der Bundesagentur für Arbeit halten wir engen Kontakt und bieten so unseren Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, sich bereits vorab in der Schule über die Fachhochschulreife, mögliche Studiengänge und Ausbildungsplätze zu informieren.

Anmeldungen zur Oberstufe

Die Anmeldungen bzw. Bewerbungen für die im Sommer startenden 11. Klassen können im Monat Februar eingereicht werden. Schülerinnen und Schüler unserer Schule werden in die Klassenstufe 11 versetzt, wenn das Leistungsbild nicht mehr als ein Ausreichend auf MSA-Niveau oder ein Mangelhaft auf Gymnasialniveau aufweist. Gleiches gilt für die Schülerinnen und Schüler unserer Partnerschule, der Grund- und Gemeinschaftsschule Schwarzenbek, die bei entsprechendem Notenbild ebenfalls einen Platz erhalten werden.

Schüler/innen von anderen Gemeinschaftsschulen werden unter den oben genannten Bedingungen ebenfalls aufgenommen. Auch ein Wechsel von einem Gymnasium zu uns ist möglich. Hier ist bei einem G-8-Gymnasium die Versetzung in die Klassenstufe 10 notwendig.

Wir gehen davon aus, dass die Leistungen, die mit den Halbjahreszeugnissen bescheinigt werden, auch im Sommer am Ende der 10. bzw. 9. Klasse (Gymnasium) erreicht werden. Die entsprechende Zugangsberechtigung muss im Sommer erbracht werden. Wer jetzt im Halbjahreszeugnis die Bedingungen noch nicht erfüllt, kann sich gern vormerken lassen mit der Erwartung, dass im Sommer ein passendes Notenbild da ist.

Weitere Informationen zur Oberstufe finden Sie unter dem Button „Oberstufe“ auf dieser Homepage. Das notwendige Anmeldeformular finden Sie hier.

Individuelle Beratungsgespräche, die insbesondere bei einem Wechsel von einem Gymnasium und von einer anderen Gemeinschaftsschule notwendig sein könnten, können unter der Telefonnummer 04155-81420 vereinbart werden.