A K T U E L L...

 

Ein neues Schulbild...

 

 

„Kinder helfen Kindern“

 

Unsere Schule hat in diesem Jahr schon zum elften Mal an der Aktion „Kinder helfen Kindern“ teilgenommen.

Nach einer Informationsveranstaltung über den Hilfstransport „Kinder helfen Kindern“ nach Rumänien und Südosteuropa hieß es in allen 5. Klassen, in allen 6. Klassen sowie einigen höheren Klassen

 

überlegen ...

sammeln...

und Weihnachtspäckchen in Schuhkartons hübsch einpacken.

 

Herausgekommen sind 184 wunderschön verpackte Weihnachtspäckchen, gefüllt mit Süßigkeiten, Stiften und Malblöcken, Handschuhen und Mützen, Zahnbürsten, Zahnpasta und Kuscheltieren.

Am 20.11.2018 spürte man bei der Übergabe der Päckchen an Frau Theivogt und und die Damen vom Ladies’ Circle und Tangent Club die Begeisterung der Kinder. In den persönlichen Übergabe-Reden der SchülerInnen wurde dies besonders deutlich. Es gab viele zufriedene und strahlende Gesichter.

Die Päckchen werden ab Ende November in einem gesamtdeutschen Konvoi nach Rumänien gebracht ... und für viele Kinder dort das einzige Weihnachtsgeschenk sein.

Im Namen dieser Kinder sagen wir allen engagierten Spendern und Helfern ein großes Dankeschön!

 

 

 

Einschulung 2018

 

 

Am 22. August war es so weit: Aufgeregte Kinder (und Eltern) kamen in unsere Schule, um ihren ersten Schultag zu erleben. Zwischen Beiträgen der Schulband, der Tanz-AG und dem WPU „Darstellen und Gestalten“ begrüßten mehrere Redner unsere neuen SchülerInnen. Nach der Einteilung der Klassen erlebten die Kinder ihren ersten Schultag.

 

 

Schuljahresende an der FBG

 

Das Schuljahr 207/2018 geht zu Ende. Die letzten Wochen und Tage waren sehr anstrengend und wir freuen uns alle auf die Ferien. Ich möchte an dieser Stelle einmal zurückblicken auf einige Höhepunkte der letzten Zeit. Der WPU-Kurs „Darstellen und Gestalten“ erfreute uns sehr mit seinem Stück „Monsieur Claude und seine Töchter“ und dank der Spendenfreudigkeit des Publikums konnten die Schüler/innen dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke über 1.400 € übergeben. Die Bundesjugendspiele fanden bei schönstem Wetter statt und brachten schöne Ergebnisse. Gleiches gilt für die Turniere der verschiedenen Jahrgangsstufen. Die 5. Klassen befinden sich in der letzten Schulwoche im Büchener Waldschwimmbad bei ihrer Schwimmwoche, auch hier meint es das Wetter sehr gut mit uns. Unbedingte Höhepunkte am Schuljahresende waren die Belobigungsfeier und die Abschlussfeier. Am 28.06. haben wir diejenigen Schüler/innen geehrt, die sich im auslaufenden Schuljahr ganz besonders für die Schulgemeinschaft oder innerhalb der Klassen eingesetzt haben. Viele hatten der Veranstaltung durch schicke Kleidung einen festlichen Rahmen gegeben. Am folgenden Tag folgte dann die große Entlassungsfeier. 35 Schüler/innen verließen die Schule mit dem Ersten Allgemeinbildenden Schulabschluss, 53 mit dem Mittleren Schulabschluss und nach dem vollständigen Ausbau unserer Oberstufe erreichten 62 junge Menschen bei uns das Abitur!

Am 6. Juli gibt es dann für alle Zeugnisse. Ich wünsche auf diesem Wege allen Schülerinnen und Schülern mit ihren Familien, den Kolleginnen und Kollegen, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie allen, die sich mit unserer Schule verbunden fühlen, eine schöne Ferienzeit!

 

Dr. Harry Stossun

 

 

Belobigung am 28. Juni 2018

 

Jede Schule braucht ihre Sterne, denn ohne sie würde unser Schulhimmel sehr verlassen sein!!!

 

 

"Monsieur Claude und seine Töchter“

 

Nach zehn Monaten intensiver Arbeit war es nun so weit: Am 4. und 5. Juni brachten die 11 Schülerinnen und 2 Schüler des Wahlpflichtkurses „Darstellen und Gestalten“ der 10. Klassen unter der Leitung von Silke Jentzsch ihre Theaterversion des Filmes „Monsieur Claude und seine Töchter“ überzeugend auf die Bühne.

Eingeläutet wurde die Aufführung mit den Hochzeitsfotos zu den drei Trauungen und dem Running Gag: „Ich sehe da jemanden, der überhaupt nicht lächelt“. Die Auswahl der Musik und der dazugehörigen Tänze (unterstützt von der Tanz-AG) verdeutlichte die jeweilige Herkunft der Schwiegersöhne.

Dann begann die eigentliche Handlung mit der Beschneidung eines Enkelsohnes gefolgt von einem heftigen Streit des Vaters mit seinen Töchtern und Schwiegersöhnen sowie deren Auseinandersetzungen. Nach der Versöhnung erscheint jedoch der farbige Charles und die Schwierigkeiten spitzen sich wieder zu, bis schließlich der Hochzeitsmarsch, gespielt von der Schulband, ertönt … .

Ungefähr zwei Stunden lang ist es den Schülern wunderbar gelungen, ihr Publikum bestens zu unterhalten. Der Auftritt des Wunsch-Schwiegersohnes für die jüngste Tochter, das erste Treffen der Eltern mit dem farbigen Charles, und die beiden betrunkenen Väter, die inzwischen Freundschaft geschlossen haben, zählen zu den Szenen, die das größte Gelächter ernteten.

Schauspielerische Qualitäten zeigten besonders Marten Paulsen und Hilke Riege als das Elternpaar der vier Töchter. Aber auch alle weiteren Rollen wurden von den gesamten Kursschülern überzeugend verkörpert. Gute Unterhaltung und Kurzweil zeichneten diese beiden Abende aus. So spendete das Publikum nicht nur einen riesigen Applaus, sondern auch noch insgesamt ca. 1.400 Euro (Ein herzliches Dankeschön an alle Spender!). Dieses Geld soll dem Kinderhospiz „Sternenbrücke“ zu Gute kommen.

Gleichzeitig bedeutete nun die zweite Aufführung auch das Ende von vier Jahren intensiven Unterrichts. Anfangs war wohl diese gemeinsame Zeit recht schwierig und die Lehrerin bei den Schülern reichlich unbeliebt. Doch schließlich sollte sich diese zu ihrer Lieblingslehrerin entpuppen. Dieses wird in dem von den Schülern heimlich gedrehten Video, einem ganz besonders persönlichen sowie berührenden Geschenk an Frau Jentzsch, jeweils offen geäußert. So spiegeln auch die weiteren Aufnahmen wider, mit welcher Freude die Schüler mittlerweile diesen Unterricht wahrnehmen und wie gut diese Gruppe zusammengewachsen ist.

Auch Frau Jentzsch fiel der Abschied schwer, denn jeder einzelne Schüler hat seine ganz besondere, aber auch sehr liebenswerte „Macke“, auf die sie nun verzichten muss.

Schüler und Lehrer sind ein lebendiges Beispiel dafür, dass es wunderbar funktioniert, wenn man Fremden und Ungewohntem mit einer gewissen Aufgeschlossenheit und gesundem Menschenverstand begegnet – entsprechend der Botschaft des Stückes „Monsieur Claude und seine Töchter“.

 

 

 

Vorhabenwoche 2018

 

Vom 28. Mai bis zum 01. Juni fand unsere Vorhabenwoche des zweiten Schulhalbjahres statt. In jedem Jahrgang wurde zu einem gemeinsamen Thema gearbeitet. Viele Gruppen führten Präventionsprogramme zu den Themen Sucht und Medien durch. Einige Klassen waren auf Klassen-/ oder Kursfahrt, z.B. am Chiemsee, in Köln oder Paris. Viele Klassen machten Tagesausflüge, beispielsweise nach Travemünde, in einen Kletterpark, ins Chocoversum oder zum Dialog im Stillen. Durch die Vielfalt der Projekte ist es hier nicht möglich, einen vollständigen Überblick zu geben. Aber einige Fotos aus der Woche vermitteln einen optischen Eindruck.

 

 

 

Informationsnachmittag für die neuen Fünftklässler

 

Am 13. Februar fand von 17 bis 19 Uhr unser Informationsnachmittag für die neuen Fünftklässler statt. Nach dem Auftritt der Schulband stellte der Schulleiter Herr Dr. Stossun unsere Schule mit ihren inhaltlichen Schwerpunkten und einigen fotografischen Eindrücken vor. Die Tanz-AG rundete die Einführung ab.

Danach lernten die zukünftigen Fünftklässler unsere Schule kennen: In Kleingruppen durchstreiften sie das Gebäude und bekamen Einblicke in die unterrichtliche Arbeit in einzelnen Fächern. Den Eltern wurden währenddessen die Schwerpunkte der pädagogischen Arbeit an unserer Schule durch die Koordinatorin Frau Musfeldt erläutert. Anschließend konnten auch die Eltern in schülergeführten Gruppen Einblicke in einzelne Fächer gewinnen.

In der Pausenhalle gab es dann einen Imbiss, der von den „Brötchenmüttern“ vorbereitet worden war. An den Infopoints kam es zum regen Austausch zwischen den Gästen und MitarbeiterInnen unserer Schule.

Wir danken allen Beteiligten für ihr Engagement und den zahlreichen Gästen für ihr Interesse.

 

Kurznachrichten...

 

 

Demnächst hier...

 

 

Infoabend Oberstufe in Büchen

 

Quelle: Büchener Anzeiger, 12.09.2018

 

FBG-Schulkleidung im Onlineshop

 

Übergabe der Spendeneinnahmen anlässlich der zwei Aufführungen von "Monsieur Claude und seine Töchter" im Kinder-Hospiz "Sternenbrücke" in Hamburg Rissen

 

 

Büchens Schulsanitäter sind jetzt schneller zu erkennen - Gemeinde spendiert Kapuzen-Sweatshirts

 

 

Büchen (wre). Heute übergab die Gemeinde Büchen im Rahmen der Bundesjugendspiele neue Kapuzen-Sweatshirts an die Schulsanitäter der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule. Damit sind die Schüler hier weiterlesen...

 

 

Monsieur Claude

Quelle: Büchener Anzeiger, 02.06.2018

 

Trainerausbildung in Büchen

Quelle: Büchener Anzeiger, 23.05.2018

 

Wahlhelfer in Büchen

Quelle: Büchener Anzeiger, 23.05.2018

 

Schüler fuhren zur Streitschlichterausbildung

 

Büchen (LOZ). Für 17 Schülerinnen und Schüler der Friedegart-Belusa-Gemeinschaftsschule mit gymnasialer Oberstufe ging es von Dienstag, 9. Januar, bis Freitag, 12. Januar, zur Ausbildung zum Streitschlichter beziehungsweise zur Auffrischung der Tätigkeiten nach Welzin in ein Selbstversorgerhaus. Hier musste zusammen gekocht und gelernt werden. Unter den 17 Teilnehmern waren diesmal vier junge Schülerinnen und Schüler, die diese Ausbildungsfahrt zum ersten Mal mitmachen durften.

Sarah, Isabell, Justin und Felix wollten in diesen Tagen lernen, wie...

 

Neuer Busfahrplan Büchen - Schwarzenbek ab 11.12.2017

 

Busplan.pdf
Adobe Acrobat Dokument 355.9 KB

 

Aktuell im WPU Informatik

 Sammelaktion der SV

 

 

Die FBG ist bei Bildungsspender registriert!

Hier geht's zu unserem Spenden-Shop.

Lernplattform SEGU für Geschichte

 

Wir sind Zukunftsschule!

 

Europäischer Computerführerschein ECDL

Schulwegplan Büchen

 

Der aktuelle Schulwegplan für das Schulzentrum Büchen ist hier als Download verfügbar.

 

Friedegart Belusa

 

Eine Biografie von Friedegart Belusa, unserer Namensgeberin, finden Sie hier...